7 effektive Möglichkeiten, die Kunst des Klassenzimmer-Managements zu meistern

Eine der wenigen Dinge auf der Welt, die nicht subjektiv sind, ist die Wirksamkeit. Wirksamkeit ist messbar und wird häufig anhand der erzielten Ergebnisse beurteilt. Als Pädagoge wird die Produktivität eines Lehrers oft an den positiven Veränderungen im Klassenzimmer gemessen. Es versteht sich von selbst, dass Sie angesichts der unterschiedlichen Verhaltensweisen der Schüler manchmal vor ungeahnte Herausforderungen gestellt werden können. In einer heterogenen Klasse, in der sich die Schüler nicht ausreichend engagieren, ist ein erstklassiges Klassenraum-Management erforderlich. Wenn Sie als Lehrer Ihr umfangreiches Wissen mit ergebnisorientierten Strategien für das Klassen-Management kombinieren, können Sie massive positive Veränderungen bewirken.

Die Auswirkungen der Effizienz einer Lehrkraft stehen in direktem Zusammenhang mit den Leistungen der Schüler. Eine Studie belegt, dass systematisches Klassen-Management mit einer 20-prozentigen Steigerung der Schülerleistungen verbunden ist. Außerdem sind Schüler und Studenten heutzutage wettbewerbsorientiert und äußerst neugierig.

Sie freuen sich, jeden Tag etwas Neues zu lernen und einen Mehrwert für ihr Leben zu schaffen. Es gibt jedoch immer einige unkonzentrierte Schüler, die das Gleichgewicht im Klassenzimmer stören. Außerdem gibt es einige berüchtigte Elemente im Klassenzimmer, die überall für Unruhe sorgen. Dort werden Ihre Managementfähigkeiten jeden Tag aufs Neue auf die Probe gestellt.

Natürlich sind Sie ein fantastischer Lehrer oder eine fantastische Lehrerin, die gerne alles tut, um die Fähigkeiten ihrer Schüler zu verbessern. Um das Klassen-Management zu beherrschen, müssen Sie auch eine gute Führungspersönlichkeit und ein guter Manager sein.

In diesem ausführlichen Beitrag finden Sie einige einzigartige und pragmatische Strategien für das Klassen-Management. Sie leisten bereits großartige Arbeit, aber Sie können die Dinge immer noch besser und einfacher machen, wenn Sie etwas innovativ sind. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Kunst des Klassenzimmer-Managements meistern können.

Förderung funktionierender Schüler-Lehrer-Beziehungen

In der Unternehmenswelt sind Kommunikation und Beziehungen am Arbeitsplatz von entscheidender Bedeutung. Sie gehören zu den Grundvoraussetzungen für ein hohes Mitarbeiterengagement.

Ebenso sind gesunde Schüler-Lehrer-Beziehungen entscheidend für ein hohes Engagement im Klassenzimmer. Diese Beziehungen sollten von gegenseitigem Vertrauen und Zusammenarbeit geprägt sein. Es ist sicher richtig, dass Schüler ihre Lehrer respektieren sollten.

Gleichzeitig sollte ein Lehrer die Einzigartigkeit, die Vielfalt, die Überzeugungen und die Perspektiven der Schüler respektieren. Um die Schüler zu aktivem Lernen zu bewegen, sollten Sie die Schüler und ihre Ideen fördern. Dieses Engagement hat das Potenzial, zu noch besseren akademischen Leistungen zu führen.

Außerdem sollten Sie ihnen das Vertrauen vermitteln, dass Sie immer bereit sind, ihre neugierigen Fragen zu beantworten. Auf diese Weise können Sie eine Kultur der Zusammenarbeit fördern.

Ihre Schüler werden nicht zögern, Ihnen ihre Emotionen, Gefühle und Sorgen mitzuteilen. So sollten ideale und gesunde Beziehungen sein, nicht wahr? Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Schülern und Lehrern auch die Anforderungen des sozial-emotionalen Lernens erfüllen. Bei den derzeitigen Trends des hybriden Lernens ist die Dynamik jedoch eine andere.

Die Beziehungen zwischen Schülern und Lehrern werden einen Rückschlag erleiden, da die Schüler während der Pandemie lange Zeit keine Lehrer kennengelernt haben. Vielleicht müssen Sie bessere Strategien entwickeln, um Arbeitsbeziehungen in virtuellen Klassenzimmern aufzubauen. Hier sind einige Vorschläge in dieser Hinsicht:

    null
  • Eine der einfachsten und wirksamsten Strategien ist die Praxis des gegenseitigen Feedbacks in virtuellen Klassenzimmern.
  • Führen Sie Elterngespräche, um die Fortschritte der Schüler mit den Familien zu besprechen und zu erläutern. Durch direkte Gespräche mit den Schülern und ihren Eltern können die Lehrer die Fortschritte der Schüler klar kommunizieren, Stärken bewerten, Bedürfnisse ansprechen und Ratschläge und Lösungen anbieten, um die Schüler weiter zu fördern.
Vorlage für Eltern-Lehrer-Konferenz für Strategien zur Klassenraumverwaltung
Vorlage für eine Eltern-Lehrer-Konferenz (Klicken Sie auf die Vorlage, um sie online zu bearbeiten)
  • Sie können die Schüler nach ihrem Wohlbefinden und auch nach dem allgemeinen Wohlbefinden ihrer Familien fragen.
  • Neben der Förderung des allgemeinen Wohlfühl-Gedankens können Sie auch die psychische Gesundheit der Schüler im Auge behalten. Empathie für psychisches Wohlbefinden ist heutzutage ein Schlüsselfaktor für effektive Beziehungen
  • Sie können jeden Schüler einzeln begrüßen, indem Sie seinen Namen rufen
  • Sie können den Schülern während des Online-Unterrichts erklären, wie sie sich bei individuellen Zweifeln an Sie wenden können
  • Sie können Wege finden, um Schüler im Online-Unterricht zu motivieren. Dies kann in Form von Erzählungen geschehen, oder Sie können kleine Schnipsel veröffentlichen, die die Inspiration fördern
  • Geben Sie den Schülern während des Unterrichts ein kleines Zeitfenster, in dem sie ihre Talente zeigen können. Wenn jemand gegen Ende der Stunde ein Gedicht vortragen, eine Geschichte erzählen oder seine Bilder zeigen möchte, dann soll er das tun. Sie sollten die Schüler sogar dazu ermutigen, dies zu tun. Dies wird ihnen mehr Selbstvertrauen geben, sich auszudrücken.
  • Es gibt alltägliche Bräuche und Traditionen, die Teil der Klasse sind. Diese Ideen können das Bild des Tages beinhalten, den Gedanken des Tages erzählen, Bilder von Haustieren teilen, und so weiter.
  • Innovation bei der Ausweitung zusätzlicher und effektiver Unterstützung für Lernende, die Schwierigkeiten beim Online-Lernen haben. Versuchen Sie, ihre Probleme zu verstehen, und bieten Sie unterstützende Hilfe an.
  • Aufklärung der Schüler über Zeitmanagement und den Umgang mit digitaler Müdigkeit

Verbesserungen belohnen

In den meisten Fällen feiern wir nur Erfolge und Ergebnisse. Aber wenn Sie als Lehrer das Beste aus Ihrem Unterricht herausholen wollen, müssen Sie die Schüler dazu bringen, an den Prozess zu glauben.

Eine erstaunliche Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, Verbesserungen zu erkennen, zu feiern und zu belohnen. Auf diese Weise können Sie Ihre Schüler motivieren und ihnen vermitteln, dass jedes Quäntchen harter Arbeit zählt. Ob in der Unternehmenswelt oder im Klassenzimmer, Belohnungen und Anerkennung sind wertvolle Elemente eines effektiven Managements.

Sie sollten sich vergewissern, dass Sie Ihre Perspektiven nicht einschränken, wenn Sie an Klassenraum-Management denken. Man muss über den Tellerrand hinausschauen und die kleinen, einzigartigen Dinge tun, die von anderen oft unterschätzt werden.

Wenn Schülerinnen und Schüler sehen, dass ihre Mitschülerinnen und Mitschüler die Anerkennung einer Lehrerin oder eines Lehrers erhalten, würden sie diese auch gerne erhalten. Wer mag es nicht, wenn er vor Gleichaltrigen belohnt und gelobt wird? Wenn ein Schüler oder eine Schülerin das nächste Mal vielversprechende Anzeichen für eine Verbesserung zeigt, sollten Sie dies der ganzen Klasse mitteilen.

Für ein effektives Klassen-Management ist es notwendig, mit gutem Beispiel voranzugehen. Dies ist die Art von Beispielen, die den Maßstab für andere setzen würde. Auch in einem virtuellen Klassenzimmer können Sie Ihre Wertschätzung für die Studierenden auf bequeme Art und Weise zum Ausdruck bringen.

Erkundung der Möglichkeiten einer förderlichen Zusammenarbeit

Die herkömmlichen Methoden zur Förderung der Zusammenarbeit müssen in Zeiten des Fernunterrichts möglicherweise etwas überarbeitet werden. Das Engagement der Schüler steht in mehr als einer Hinsicht in Zusammenhang mit der Zusammenarbeit zwischen den Klassenkameraden.

Außerdem hängt es, wie bereits erwähnt, auch davon ab, wie Schüler und Lehrer zusammenarbeiten. Sie sollten nach mehr Möglichkeiten suchen, um Schülern Plattformen für die Zusammenarbeit zu bieten. Dies kann in Form von Gruppenaktivitäten oder kreativen außerschulischen Aktivitäten im Klassenzimmer geschehen.

Durch eine effektive Zusammenarbeit zwischen ihnen können die Schüler ihre Zeit besser einteilen. Außerdem ermöglicht es ihnen, eine komplizierte Aufgabe in kleinere Schritte zu unterteilen. Die Schüler lernen von den Stärken der anderen und gleichen ihre Schwächen gegenseitig aus.

Stellen Sie sich vor, wie stolz Sie als Lehrer sein werden, wenn die Schüler so gut miteinander umgehen können. Indem Sie ihnen die Möglichkeit zur Zusammenarbeit geben, befähigen Sie sie, eine aktive Rolle im Klassen-Management zu spielen. Ihre Arbeit wird vereinfacht.

Die Schaffung einer förderlichen Zusammenarbeit beim Fernunterricht oder beim hybriden Lernen erfordert jedoch moderne Lösungen. Sie müssen produktive Wege für eine umfangreiche virtuelle Zusammenarbeit finden. Eine fabelhafte Idee dabei ist die Verwendung virtueller Whiteboards oder moderner visueller Arbeitsbereiche, um die Zusammenarbeit in entfernten Umgebungen zu vereinfachen.

Durch den Einsatz digitaler Plattformen wie Creately Visual Workspaces können Schüler und Lehrer zusammenarbeiten und Wissen auf höchst ansprechende und effektive Weise teilen. Solche fortschrittlichen Arbeitsbereiche gehören zu den erfolgreichsten Bereichen der künstlichen Intelligenz und Innovation.

In diesen Arbeitsbereichen können Schüler und Lehrer in Echtzeit zusammenarbeiten, um Projekte zu bearbeiten, gemeinsam zu planen, Pläne koordiniert auszuführen und die Arbeit der anderen bei Gruppenprojekten zu überwachen.

Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler gemeinsam arbeiten, und die Lehrkräfte können über solche brainstorming Plattformen zusätzliche Unterstützung anbieten. Es macht den Unterricht für die Lehrkräfte angenehmer und steigert die Lerneffizienz der Schüler um ein Vielfaches.

Six-Thinking-Hats-Template
Vorlage für sechs Denkhüte zur Erleichterung des Online-Brainstormings (Klicken Sie auf die Vorlage, um sie online zu bearbeiten)

Von Schülern und Studierenden bis hin zu Berufstätigen profitieren Millionen von Menschen von diesen virtuellen Arbeitsplätzen in entfernten Umgebungen. Es wäre nicht falsch zu sagen, dass diese futuristischen Arbeitsräume die traditionellen Klassenzimmer auf höchst kompetente Weise nachahmen.

Dadurch werden auch die Nachteile des Klassenunterrichts gemildert. Ein derartig ausgestatteter Arbeitsplatz ist genauso gut wie ein Klassenzimmer oder sogar besser. Sie sind der Schlüssel für die Zukunft der Bildung, und es wäre eine Meisterleistung, sie so früh wie möglich zu integrieren.

Schaffung von Führungsmöglichkeiten im Klassenzimmer

Eine einfache und erfolgreiche Methode, Menschen zu engagieren, besteht darin, ihnen wichtige Aufgaben zu übertragen. Wenn Menschen Führungsaufgaben übertragen werden, ändert sich ihre Einstellung zum Positiven.

Sie können sich auf ein gesteigertes Selbstwertgefühl berufen und sehen sich selbst als treibende Kraft mit positivem Einfluss auf andere. In einem Klassenzimmer besteht eine gute Möglichkeit, Schüler zu steuern, darin, ihnen Aufgaben zu übertragen. Außerdem müssen Sie ihnen vermitteln, was von ihnen als Führungskraft erwartet wird.

Um ein kleines Beispiel zu nennen, sollten Sie versuchen, einigen unmotivierten Schülern im Klassenzimmer eine Führungsrolle zu geben. Außerdem sollten Sie ihnen einige wichtige Aufgaben übertragen und ihnen sagen, dass Sie immer für sie da sind.

Wenn ein unmotivierter Schüler mit der wichtigen Aufgabe betraut wird, andere zu führen, wird er sich standardmäßig effektiv engagieren. Es kann eine lohnende Strategie sein, den Schülern zu zeigen, dass sie etwas wert sind, und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich selbst einzuschätzen, indem man ihnen Aufgaben überträgt.

Es macht den Schülern bewusst, wozu sie fähig sind. Zumindest bieten solche Möglichkeiten den Schülern die Möglichkeit, wichtige Lebenskompetenzen zu erwerben. Selbst die kleinsten Führungsaufgaben wie die des Klassenbetreuers oder des Gruppenleiters bei Projekten können die Denkweise einer Person verändern.

Den Schülern den wahren Zweck des Lernens vermitteln

Die meisten Schüler sind von dem Eindruck beeinflusst, dass der einzige Zweck des Lernens darin besteht, Prüfungen zu bestehen. Der eigentliche Zweck von Bildung und Lernen wird daher in den meisten Teilen der Welt verfehlt und gerät in den Hintergrund. Die Vorstellung von Bildung in ihrer Gesamtheit ist auf Prüfungen und Noten ausgerichtet, aber Sie können schrittweise Maßnahmen ergreifen, um diese vorgefassten Meinungen zu ändern.

Als Pädagoge können Sie eine große Rolle dabei spielen, Ihren Schülern den wahren Zweck von Bildung und Wissen zu erklären. Sie müssen ihnen vermitteln, dass Wissen etwas ist, das sie ihr Leben lang begleiten wird. Sie können ihnen zum Beispiel von sich selbst und anderen erfolgreichen Menschen erzählen, die Sie kennen.

Auf diese Weise können Sie die Bedeutung der Bildung für Ihre Erfolgsgeschichte unterstreichen. Es gibt viele Erfolgsgeschichten, die Sie den Schülern erzählen können, aber da Sie ihr liebstes Vorbild sind, wird Ihre Erzählung einen großen Einfluss auf sie haben. Sie können ihnen erzählen, wie weit die Welt dank der Bildung gekommen ist und wie sie weiterhin die Welt zum Besseren verändern wird.

Die Schüler müssen wissen, wie ein bestimmtes Element des Lernens ihnen im Leben zugute kommen wird. Welchen Mehrwert bringt es ihnen, und wie wirkt es sich auf ihre berufliche und persönliche Entwicklung aus? In einem Szenario, in dem die Schüler davon überzeugt sind, dass es beim Lernen nur darum geht, Prüfungen zu bestehen, werden sie sich nicht am Unterricht beteiligen.

Die Schüler sind selbstzufrieden, weil sie glauben, dass sie ein paar Tage vor den Prüfungen alles pauken können, um sie zu bestehen. Außerdem werden sie mit einer solchen Einstellung das Lernen im Klassenzimmer abwerten und eher Verhaltensweisen an den Tag legen, die den Unterricht stören.

Wenn ihnen jedoch das eigentliche Wesen des Lernens vor Augen geführt wird, werden sie sich besser konzentrieren. Sie werden aktiv lernen wollen. Angesichts dieser Tatsache können die meisten Herausforderungen, denen Sie sich bei der Klassenraumverwaltung gegenübersehen, standardmäßig vernachlässigt werden.

Disziplinarangelegenheiten mit sofortiger Wirkung angehen

Egal, ob es sich um eine virtuelle Klasse oder ein physisches Klassenzimmer handelt, Störungen und Unterbrechungen müssen sofort behoben werden. Andernfalls können die Schüler glauben, dass es in Ordnung ist, den Unterricht zu stören. Dies kann das Gleichgewicht im Klassenzimmer stören und sich auf Schüler auswirken, die wirklich lernen wollen. Es wird jedoch empfohlen, auch bei unangemessenem Verhalten im Klassenzimmer höflich und bestimmt aufzutreten.

Um ein Klassenzimmer sinnvoll zu führen, sollten Sie die Bedeutung und die Notwendigkeit von Disziplin regelmäßig betonen. Die Schüler sollten wissen, dass Sie, auch wenn Sie ein freundlicher Lehrer sind, keine Disziplinlosigkeit dulden werden.

Es ist nicht notwendig, dass Sie die Schüler bestrafen, wenn sie ein Ärgernis verursachen. Fehlverhalten lässt sich auch mit Liebe und Einfühlungsvermögen in den Griff bekommen. Aber es ist wichtig, Disziplinlosigkeiten genau in dem Moment aufzuzeigen, in dem sie auftreten.

Sie müssen die Disziplin im Klassenzimmer vorleben. Außerdem müssen Sie auch in einem virtuellen Klassenzimmer das Verhalten vorleben, das Sie von Ihren Schülern erwarten. Um ein kleines Beispiel zu nennen: Wenn die Schüler sehen, dass Sie Ihre Ablenkungen während eines Online-Kurses perfekt in den Griff bekommen, werden sie sich auch so verhalten.

Sie werden wissen, dass es unangebracht ist, ihr Smartphone oder Tablet während des Online-Unterrichts zu benutzen. Andererseits könnten Schüler das Gleiche tun, wenn sie sehen, dass Sie Ihr Telefon während des Unterrichts häufig benutzen. Sie werden dann das Gefühl haben, dass es völlig in Ordnung ist, dies zu tun.

Als Führungspersönlichkeit müssen Sie den Schülern ein gutes und würdiges Beispiel geben, dem sie folgen können. Sie müssen mit gutem Beispiel vorangehen und Ihrem Anteil an der Führungsverantwortung voll gerecht werden.

Sorgen Sie für das richtige Gleichgewicht in Ihrem hybriden Klassenzimmer

Hybrides Lernen oder Blended Learning sind neue Formen des Lernens, an die man sich noch gewöhnen muss. Es mag manchmal schwierig erscheinen, damit umzugehen, aber wir sollten dankbar dafür sein.

Es ist eine großartige Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass Sie und Ihre Schüler in der Pandemie sicher sind. Außerdem sorgt es dafür, dass die Schüler nicht völlig den Bezug zum traditionellen Lernen im Klassenzimmer verlieren. Sie müssen also eine gute Planung in die Verwaltung Ihrer Hybridklassen investieren.

Das richtige Gleichgewicht zwischen Online-Lernen und Präsenzunterricht ist hier der Schlüssel. Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Hybridkurse effektiv verwalten können.

Unterrichtsplanvorlage für Klassenraum-Management-Strategien
Lektionsplanvorlage (Klicken Sie auf die Vorlage, um sie online zu bearbeiten)

7 wirksame Wege zur Beherrschung der Kunst des Klassenraum-Managements

    null
  • Machen Sie Pläne interaktiv, indem Sie Links mit Ihren Schülern teilen
  • Austausch von Peer-to-Peer-Feedback mit Fernstudenten
  • Vermitteln Sie den Schülern, dass Online-Kurse und Präsenzkurse gleichermaßen wichtig sind
  • Beziehen Sie die Anforderungen der Klasse in Ihren Planungsprozess ein
  • Nutzen Sie Chat-Tools für Echtzeit-Interaktionen
  • Strukturieren Sie Ihren Fernunterricht so, dass er dem Lernstil Ihrer Schüler entspricht

Haben Sie noch mehr Strategien für das Klassenraum-Management?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein effektives Klassenraum-Management Aufmerksamkeit für Details und Klarheit der Ziele erfordert. Außerdem gilt: Je höher das Engagement der Schüler, desto einfacher ist das Klassen-Management.

Wenn Sie die Schüler in verschiedene Aktivitäten im Klassenzimmer einbinden, können Sie Störungen im Unterricht vermeiden. Außerdem kann die Verwaltung virtueller Klassen etwas komplexer sein als die Verwaltung eines physischen Klassenzimmers. Das Fernlernen bietet jedoch große Flexibilität und Raum für Innovationen. Je innovativer Sie sind, desto besser werden Sie als Manager.

Schließlich brauchen Sie ein klares Verständnis der Verhaltensweisen und Defizite der Schüler, um die hinderlichen Faktoren zu ermitteln. Um es noch einmal zu sagen: Sie leisten bereits großartige Arbeit. Die oben genannten Strategien für das Klassenraum-Management werden Ihnen noch mehr Federn an Ihre illustre Mütze stecken.

Autor Bio

Jessica Robinson erstellt Inhalte für The Speaking Polymath und ihre Inhalte spiegeln ihre hochintellektuelle Vision wider. Sie ist selbst Erzieherin, aber sie liebt es, von allen Menschen in ihrer Umgebung zu lernen. Sie beschränkt sich nie auf das, was sie weiß, sie ist immer neugierig, mehr zu erfahren. Sie können sie finden aufLinkedIn

Leave a comment

*
*

neun + sieben =

Zurück nach oben